Montag, 8. Januar 2007

...

Hi ihr Lieben!
Bin wieder zurück in Spanien! Und hier hat's temperaturen von 15 bis 20 Grad!!! Als wir gelandet sind 18! Ansonsten gibt's noch nicht viel zu erzählen, bin ja erst ein paar Stunden da. Wollte mich nur mal zurückmelden!
Lg, Jeanette

Dienstag, 12. Dezember 2006

:-)

Hehe, wenn ich hier so gelobt werde will ich mich natürlich nicht lumpen lassen. Ich erzähl ja auch gern wenn's was Interessantes zu erzählen gibt. Nur will ich es euch auch nicht antun euch jeden tag zu schreiben "heute hatte ich die und die kurse in der uni" "heute waren wir mal wieder wie immer in der tapas-bar" und dergleichen. Okay, ich war aber auch einfach faul geworden. Wird halt auf die Dauer auch langweilig wenn keiner was schreibt außer mir. Da weiß ich ja gar nicht ob das überhaupt noch wer liest...
Am Samstag haben wir Weihnachtsfeier von der Sprachschule :-) Das wird bestimmt lustig. Die haben einen Club oder eine Bar (weiß nicht so genau) für uns gemietet und dann dürfen wir spanische Weihnachts-Leckerein probieren. Das wird bestimmt cool. Die "Lehrerinnen" von der Schule sind auch alle super nett. Mit denen kann man bestimmt gut feiern (wie gesagt, die sind nicht wesentlich älter als wir). Bin echt mal gespannt darauf. Da bekommt ihr hinterher natürlich nen Bericht drüber :-)
Ich hab mir im übrigen gestern so nen Heizlüfter gekauft. Es war so kalt dass ich dachte jetzt reichts. Und jetzt ratet mal wer sich heute ganz spontan wieder gezeigt hat? Genau, die liebe Sonne. Naja, wirklich warm ist es trotzdem nicht. Vorhin hatte es am Plaza de Ayuntamiento (@Marcus, Timo: dort wo die Deutsche Bank ist) 14 Grad. Aber mit Sonnenschein und ohne Wind (von dem es hier in Valencia nämlich ordentlich gibt) kommt das einem schon viel wärmer vor :-)
Also, dann macht's mal gut. Bis bald. Und wäre schön wenn mal wieder jemand was schreibt. Dann seh ich ob ich nicht vielleicht ne Rundmail schicken muss, dass mein Weblog wieder aufgelebt ist ;-)
Besos, Jeanette

Sonntag, 10. Dezember 2006

Cena en casa

Guten Morgen allerseits!
Ich glaub euch trifft der Schlag wenn ihr hier mal wieder reinguckt. Erst schreib ich ewig nix und dann bald jeden Tag was...
Aber momentan gibt's einfach was zu erzählen. Mein Unialltag wird euch ja wahrscheinlich nicht allzu sehr interessieren. Aber da ich diese Woche von Dienstag an frei hatte war halt mehr Zeit für andere Dinge :-)
Gestern hat mein Mitbewohner Freunde zum Essen eingeladen. Von mir war auch eine da. Waren insgesamt so 10 Leute oder so.
War ein richtig netter Abend. Und ich hab das erste gute spanische Bier entdeckt: Mahou. Hab auch bisher noch kein Kopfweh ;-)
Obwohl ich noch nicht mal konsequent dabei geblieben bin, sondern mit Rotwein gemischt hab.
Mein Mitbewohner hat gestern mal wieder bewiesen wie verdammt gut er kochen kann wenn er Lust hat. Es gab erst so kleine gebratene Fischelchen (okay, die hat wer anders gemacht), danach Miesmuscheln - hatte die Dinger noch nie frisch gegessen, die sind frisch um Welten besser! und dann gab's drei verschiedene Sachen. Eins war mexikanisch, mit Bohnen und Käse und weiß ich nicht was noch für Zeug. Dann Hähnchen mit Gemüse und allerlei anderen Dingen und noch Hähnchen mit Curry u.a. Gut, dass ich nicht so die Hemmungen hab Sachen zu probieren, die ich nicht kenn. Wär echt schade drum gewesen. War alles super lecker!
Ich krieg schon wieder Hunger...
Werd mich dann mal um mein Frühstück kümmern.
Liebe Grüße in die Heimat,
Jeanette

Samstag, 9. Dezember 2006

Mexikaner

Hey!
Wir (diesmal ein anderes Wir) waren gestern beim Mexikaner! Grad bei mir um die Ecke.
Mhhhhhhhhhhhhhhhhh, lecker mexikanisch essen.
Aber leider, leider... war der Laden voll als wir dort waren :-(
Und ich hab kein lecker Essen bekommen :-( Und dabei hatte ich doch vorher extra nix groß gegessen. Naja, sind dann stattdessen in so einen irischen Pub namens Sherlock Holmes gegangen (der war grad am nächsten) und haben Paulaner Weizen und Guiness getrunken. Haben danach dann noch einen 2.Versuch gestartet beim Mexikaner nen Platz zu bekommen. Den haben wir auch bekommen, um uns dann leider aber anhören zu müssen "ya se ha acabado". ZU SPÄT DRAN!!! Es gab kein Essen mehr!
Dafür haben dann die Cocktails ordentlich gebatscht, so auf nüchternen Magen. Ich hab auch den Abschuss-Cocktail schlechthin erwischt, da waren tausend verschiedene alkoholische Sachen drin. Auf der Karte hat sich's aber nicht so schlimm angehört.
So, wollte euch nur mal von meinem traurigen mexikanisch-essen-gehen berichten. Aber das wird nachgeholt. Und dann schwärm ich euch was vor, dass ihr sabbernd vorm PC sitzt.

Donnerstag, 7. Dezember 2006

Frohen Nikolaus!

Soo, ihr Lieben!
Ich meld mich mal wieder. Ist ja echt ewig her, dass ich das letzte Mal geschrieben hab (war ja aber auch in der Zwischenzeit 10 Tage zu Hause, also verzeiht mir...)
Dafür hab ich jetzt bestimmt einiges zu erzählen (hab ich? *denk*)
Also: zunächst mal: hab im November mal endlich meinen Sprachkurs angefangen. Ist sehr lustig in dieser Sprachschule. Die Dozentinnen sind grad mal so 4,5 jährchen älter als wir. Total die freundschaftliche Atmosphäre :-)
Vicky (die Dozentin, die ich am meisten hab) ist zwar, wie sie selbst auch sagt, ein bisschen taub und dementsprechend laut (also mit Kopfweh sollte man sich überlegen ob man nicht besser zu Hause bleibt) und ich glaub sie hat sowas wie ein Helfersyndrom nur in Bezug aufs Loben... Du brauchst nur irgendwas sagen was nicht vollkommen falsch ist (und selbst dann heißt es manchmal noch: tolle idee, aber stimmt leider nicht) und du wirst mit "muy bien"'s nur so überhäuft (also muy bien heißt sehr gut). Muss euch das mal bei Gelegenheit vormachen, also akustisch. Da fragt man sich dann immer entweder ob man eigentlich 5 (fümpf, gell Anna?) Jahre alt ist, oder man will sich einfach nur noch wegschmeißen vor lachen... *g*
Aber super nett ist sie. Und da ich ja auch ein bisschen taub bin stört mich ihr Organ nicht so sehr.

Was die Uni angeht hab ich die beiden unnötigen Scheine jetzt geschmissen und konzentrier mich aufs Wesentliche (nein, NICHT Party! ;-) ). Was allerdings auch bewirkt hat, dass ich jetzt nur noch 3mal die Woche Uni hab. Hat was für sich, muss ich schon gestehen. Dafür hab ich aber die anderen beiden Tage Sprachkurs, also hebt sich das eigentlich wieder auf (sprich ich muss trotzdem morgens aus den Federn).
Aber apropos Party: gestern hatten wir Piso-Party bei Sandra. Die hatte nämlich Geburtstag. War sehr lustig und feuchtfröhlich. Und lang. Aber das ist ja hier in Spanien normal, man muss sich ja schließlich der Kultur des Landes in dem man lebt anpassen (das haben die uns eingeschwärzt, die lieben Erasmus-Koordinatoren von Mainz *g*)
Aber da trotzdem noch Unmengen Alkohol übrig geblieben ist (z.B. die kompletten 8 Liter Bier, die sie gekauft hatte) haben wir beschlossen, dass wir irgendwann noch Restevernichtungsparty machen müssen (nicht vergessen, Sandra, gell? ;-) )
War echt lustig gestern. Auch wenn die eine oder andere Jeans/Box/Holzdiele unter Sandras Trunkenheit ein wenig zu leiden hatte (also ich red jetzt grad von verschüttetem Tinto de Verano, nicht dass hier jemand auf komische Ideen kommt).
Oh, und lieber Marcus, liebe Lisi. Ich hab ein saugeiles neues (französisches!) Rezept für Schokokuchen!!! Der schmeckt wie Lisas Muffins. SAULECKER! Also so wie die, bevor sie den neuen Backofen bekommen hat (sprich die besseren).
Hm... was erzähl ich denn jetzt noch? Unimäßig hab ich momentan einiges zu tun, Ende Januar fängts ja schon an mit Klausuren...
Ach ja, für die, die's noch nicht wissen: Ich hab meinen Rückflug gebucht. Komm am 6.2. wieder "für ganz" nach Deutschland. Ihr dürft euch jetzt freuen (das ist nämlich früher als geplant) oder halt eben auch nicht, wie's euch beliebt.
Also, mir fällt jetzt leider nix mehr tolles zu schreiben ein... bin zu müde.
Macht's gut! Bis bald. Und schreibt mir schön :-)
Eure Jeanette

Freitag, 13. Oktober 2006

Nada especial

Hi ihr lieben!
Falls ihr's noch nicht gesehen habt: Hab ein paar Bilder hochgeladen. Links unter Menü > Bilderalben.
Gibt momentan irgendwie nichts interessantes zu erzählen. Weiß von 2 Scheinen immer noch nicht ob ich sie anerkannt bekomm. Hatte letzte Woche nur 2 Tage Uni (Mo + Do Feiertag :-) ) und plag mich immer noch mit meiner Hausarbeit rum. Nächste Woche Freitag ist Abgabetermin. Danach gibt's dann auch hoffentlich ein bisschen mehr zu erzählen...
Also, bis denne,
Jeanette

Donnerstag, 28. September 2006

Nix mit viva Espana...

Hola!
Na, merkt man schon, dass ich im Grunde genommen sehr schreibfaul bin? 5 Tage ists her... ist aber auch nichts spannendes passiert. Und ich muss ja auch mal sagen: Ihr seid auch nicht viel besser (zumindest die meisten). Naja, wie auch immer...
Draußen ist das schönste Wetter und ich bin krank. Nett, oder? Scheiß Klimaanlagen hier überall. Ist echt schlimm. Sämliche Geschäfte wie auch Uni und Metro sind total runtergekühlt. Kein Wunder, dass man da krank wird... (Will mich nicht wer bemitleiden? Nein? Schade!)
Aber ich will mal nicht piensen.
Also... eigentlich hat ja Montag die Uni angefangen. Für uns Erasmus-Leute allerdings noch nicht wirklich. Hatten Montag erst mal ne Einführungsveranstaltung, wo sie uns so Dinge wie: Wo krieg ich ein Vorlesungsverzeichnis her, zu wem muss ich gehen wenn ich dies und das will, etc erklärt haben (nicht, dass es nicht vielleicht ganz sinnvoll gewesen wäre das Vorlesungsverzeichnis zu haben bevor die Uni losgeht, sprich man nicht dann noch mit den Profs in Deutschland abklären muss welche Scheine man anerkennt bekommt oder eben nicht - vor allem, da unsere netten Profs ja soviel wichtigeres zu tun haben als einem auf derlei mails zu antworten).
Aber trotz allem: muss schon sagen, die sind echt nett hier. Hätte ich echt nicht mit gerechnet. Super hilfsbereit alle, eben auch die Dozenten. Liegt wahrscheinlich daran, dass es hier von Erasmus-Studenten nur so wimmelt, sprich die Dozenten dümmlich fragende "extranjeros" gewohnt sind ;-)
War jetzt bisher nur in einer Vorlesung, die aber sehr entspannt war. Die Dozentin versteht man ziemlich gut und der Kurs ist (bisher zumindest) echt pipifax gegen das, was wir in Deutschland so machen. Wäre echt geil, wenn ich den anerkannt bekäme. Hoffe die Vorlesung am Montag ist in Ordnung. Das ist nämlich die einzige von der ich weiß, dass ich sie anerkannt bekomm.
In Spanisch wollt ich eigentlich auch ein paar Vorlesungen hören, da ist mir aber leider mein Kranksein dazwischen gekommen. Aber ist hier eh nicht so schlimm wenn man mal fehlt. Sind halt Spanier (wobei die Marketing-Tussi gemeint hat wer mehr als 2mal in der Praxisstunde fehlt darf die Klausur nicht mitschreiben - sprich sind nicht alle so locker)
So, was erzähl ich jetzt noch? Hm, Lisi, freu dich auf meine Rückkehr, wenn das so weitergeht kann ich, wenn ich zurück bin, super Spanisch kochen, bin dafür aber auch sehr verwöhnt. Mein Mitbewohner kocht nämlich ständig für uns... Und es macht ihm überhaupt nichts aus das allein zu machen. Ich versuch zwar immer dabei zu sein - muss doch schließlich Spanisch kochen lernen - aber komm gelegentlich auch heim und es steht ein lecker Essen auf dem Tisch. Hat echt was.
Heute gabs "arroz a la ..." - hm schon wieder vergessen. Sprich ne Mischung aus Reis und Suppennudeln, kombiniert mit nem gebratenen Ei und Tomatensauce. Ist echt krass, wie die Spanier Eier braten. Nicht einfach in die Pfanne wie bei uns. Nein, die schütten so 2-3 cm hoch Olivenöl in die Pfanne und hauen da dann das Ei rein, sodass es quasi frittiert wird.
Und in die Tomatensauce kommen auch Unmengen Olivenöl. Das ist echt das einzig negative an Demetrios bisherigen spanischen Gerichten. Ich kann einfach nicht so viel davon essen, weil's mir schlecht wird von dem vielen Olivenöl. Hoffe mein Magen gewöhnt sich da dran. Aber ansonsten: superlecker! Er kann echt gut kochen. Meine finnische Mitbewohnerin Hanna ist am Mittwoch nach Finnland zurückgeflogen (und erst mal saunen gegangen "it's so fucking cold here" *g*) und Marie, die Französin kommt erst so in ner Woche. Ist echt ein bisschen schade, da sie beide abends/nachts arbeiten werd ich jetzt abends des öfteren allein hier rumsitzen, es sei denn ich lad mir Besuch ein oder geh feiern. Bisschen langweilig irgendwie...
Naja, meiner Hausarbeit kanns nicht schaden (war gestern ganz fleißig, Stefan :-) )
Sodala, ich werd mich jetzt mal meinem Buch widmen und hoffe dass ihr mir alle ganz fleißig zurückschreibt
Besos, Jeanette

Samstag, 23. September 2006

Einschreib-Versuch

Hey!
Hab heute leider ergebnislos versucht mich einzuschreiben. War so um 12 beim International Office, das von 10-14 Uhr geöffnet hat. Man muss da ne Nummer ziehen, und kommt dann der Reihenfolge nach dran (quasi wie auf'm Amt). Netterweise hat der Automat aber um 12 schon keine Nummern mehr ausgespuckt, weil schon viel zu viele Leute da waren. Haben trotzdem mal knapp 2 Stunden gewartet um dann gesagt zu bekommen, dass wir keine Chance haben ohne Nummer noch dranzukommen. Immerhin hat sich eine von den Bearbeiterinnnen dort erbarmt uns ein paar Infos zu geben. "Geht zu den Fakultäten". Alles klar, wir weiter zur "Facultad de Filología Espanola" (sprich das, wo man Spanisch studiert). Dort durften wir dann nen Anmeldebogen ausfüllen (hatte Gott sei Dank Passfotos dabei - Simone durfte sich erst mal am Automaten knipsen lassen) um dann hinterher gesagt zu bekommen, dass ich mich bei Spanisch gar nicht einschreiben muss. Nur bei BWL. Also weiter zur "Facultad de Economía". Da findet die Einschreibung allerdings erst Montag bei der Einführungsveranstaltung statt. Immerhin hab ich die nicht verpasst. Die tollen Infos im Internet von wegen die Uni geht am 27. los haben nämlich nicht gestimmt. Jetzt am Montag geht's los... Cool, oder? Ich stell mir nur vor ich wär ne Woche später gekommen.
Naja, im Endeffekt hieß es dann eigentlich überall nur "no te preocupes", was so viel heißt wie "ganz ruhig, mach dir keine Gedanken" und ich kann mich Montag noch beim International Office einschreiben, gar kein Problem...
Sprich alles in allem ein doch noch erfolgreicher Tag, hab sogar gesagt bekommen wie toll ich doch Spanisch könne. (Dass das in der BWL-Fakultät war, wo wahrscheinlich sonst kaum einer hinkommt der außerdem noch Spanisch studiert ignorier ich jetzt mal gekonnt).
Also, liebe Grüße an alle (vor allem an Kai ohne den jetzt wahrscheinlich alle verzweifelt meine Seite suchen würden *g*),
Jeanette

Ach, ganz vergessen: Hab jetzt Internet "en casa", sogar auf meinem eigenen Laptop. Wireless, sprich ich muss nicht mehr auf der widerlich dreckigen Tastatur schreiben (okay, ich geb's zu, hab's nicht mehr ausgehalten, hab sie geputzt-aber hab vorher Beweisfotos gemacht... stell ich bei Gelegenheit mal hier rein, weiß aber nicht ob man's erkennt)

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

servus ni-na-nette! war...
servus ni-na-nette! war ja vorhin kicken! wir mussten...
Marcus G. - 11. Jan, 01:43
hier ist es auch warm
Huhu Jeanette, frohes neues Jahr! Wir haben heute...
Kai-D. - 10. Jan, 15:10
Hi ihr Lieben! Bin wieder...
Hi ihr Lieben! Bin wieder zurück in Spanien! Und...
Jeanette1005 - 8. Jan, 22:40
:-)
Hehe, wenn ich hier so gelobt werde will ich mich natürlich...
Jeanette1005 - 12. Dez, 13:56
RESPEKT!!!
WOW WOW WOW!!! der absolute hammer!!! hatte den link...
Marcus G. - 12. Dez, 00:22

Suche

 

Archiv

Oktober 2017
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 
 
 
 
 
 

Status

Online seit 4067 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 11. Jan, 01:43

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB


Dezember
Januar
Oktober
September
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren